Gedenk­ta­fel für Erich Brost in der Dan­zi­ger Krä­mer­gas­se (Kra­mars­ka) 7

Erich Brost (* 29. Okto­ber 1903 in Elbing; † 8. Okto­ber 1995 in Essen) war ein deut­scher Buch­händ­ler, Jour­na­list und Ver­le­ger. Brost war Abge­ord­ne­ter im Dan­zi­ger Volks­tag und enga­gier­te sich im Wider­stand gegen den Natio­nal­so­zia­lis­mus. Nach 1945 war er Grün­dungs­her­aus­ge­ber der „West­deut­schen All­ge­mei­nen“ Zei­tung und stif­te­te kurz vor sei­nem Tode den Erich-​​Brost-​​Danzig-​​Preis für Ver­diens­te um die deutsch-​​polnische Verständigung

Wikipedia-​​Eintrag