Blick in einen Gang des Westpreußischen Landesmuseums
Blick in einen Gang des West­preu­ßi­schen Lan­des­mu­se­ums mit sie­ben exem­pla­ri­schen Expo­na­ten. (Foto: Tho­mas Hölscher)

Wis­sen­schaft­li­che For­schun­gen und die Grün­dung eines eige­nen Lan­des­mu­se­ums haben „West­preu­ßen“ im kul­tu­rel­len Gedächt­nis der deut­schen Öffent­lich­keit ver­an­kert. Zudem eröff­net die Digi­ta­li­sie­rung von Biblio­the­ken und Archi­ven eine Viel­falt von Mög­lich­kei­ten, sich bis in die Details von Per­so­nen­stands­ur­kun­den oder groß­maß­stä­bi­gen topo­gra­phi­schen Auf­nah­men hin­ein in die Geschich­te der ehe­ma­li­gen Pro­vinz zu vertiefen.