Paul Fech­ter (Foto vor 1934)

Paul Fech­ter (* 14. Sep­tem­ber 1880 in Elbing; † 9. Janu­ar 1958 in Ber­lin) war ein deut­scher Theater- und Kunst­kri­ti­ker, Redak­teur und Schrift­stel­ler. Eini­ge sei­ner Roma­ne spie­len in West­preu­ßen. Er schrieb das Dra­ma “Der Zau­be­rer Got­tes” (1940) und ver­öf­fent­lich­te 1954 sei­ne Jugend­er­in­ne­run­gen unter dem Titel “Zwi­schen Haff und Weichsel”.

Ein­trag in der „Neu­en Deut­schen Bio­gra­phie“ von Rüdi­ger Fromm­holz: NDB Bd. 5, Ber­lin 1961, S. 39f.

Wikipedia-​​Eintrag

Bei­trä­ge im WPrJb bzw. in DW:

  • Paul Fech­ter: Mei­ne Jugend im Osten. – Zum Geden­ken an sei­nen 90. Geburts­tag am 14. IX. 1970, WPrJb 21 (1971), S. 149–153
  • Peter Bamm: Genie und Clair­voyan­ce. Zum 75. Geburts­tag von Paul Fech­ter, WPrJb 12 (1962), S. 136–139
  • Sabi­ne Fech­ter: Paul Fech­ter. Ein Lebens­bild zum 10. Todes­tag, WPrJb 18 (1968), S. 80–86
  • Sabi­ne Fech­ter: Paul Fech­ters Anfän­ge. Vor­stu­di­en zu einer noch nicht ver­öf­fent­lich­ten klei­nen Bio­gra­phie, WPrJb 25 (1975), S. 91–95
  • Fritz Pudor: Paul Fech­ter. Ein Bei­trag zu sei­nem Leben und Wir­ken, WPrJb 9 (1959), S. 10–16
  • Mar­ta Sie­bert: Die Offen­ba­rung Paul Fech­ters in sei­nen Wer­ken. Zum 100. Geburts­tag Dr. Paul Fech­ters, WPrJb 30 (1980), S. 139–153
  • Wolf­gang Schwarz: Mei­ne Begeg­nun­gen mit Paul Fech­ter, WPrr­Jb 32 (1982), S. 105–114