Westpreußen-​​Kongress der
Westpreußischen Gesellschaft

vom 24. – 26. Sep­tem­ber 2021 – Westpreußen-​​Kongress als Online-Veranstaltung

PROGRAMM

Frei­tag, 24.09.2021
18:00 UhrBegrü­ßung und Eröff­nung der Tagung
Ulrich Bonk, Stell­vertr. Bun­des­vor­sit­zen­der der Lands­mann­schaft Westpreußen
Ein­füh­rung in die tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen und Optio­nen der Online-​​Tagung
Alex­an­der Klein­schodt (Bonn), WPG-​​Vorstandsmitglied und Mode­ra­tor des Kongresses
Ein­füh­rung in die The­ma­tik der Tagung: Deutsch-​​polnische Geschichts­schrei­bung – 
die Qua­dra­tur eines Krei­ses?
Prof. Dr. Erik Fischer, WPG-​​Vorsitzender und Tagungsleiter
18:35 UhrDr. Kat­ja Bern­hardt (Lüne­burg):
Eröff­nungs­vor­trag: Geschich­te in Sip­pen­haft? – Von der Beharr­lich­keit der Dis­kur­se und der Wider­stän­dig­keit der Objekte
19:20 UhrChat-​​Beiträge und Dis­kus­si­on – Chat-​​Redaktion: Dr. Joan­na Szkol­ni­cka (Elbing) und Til­man Asmus Fischer (Ber­lin)
Sams­tag, 25.09.2021
10:00 UhrDr. Jens Boy­sen (War­schau):
Die Ver­mes­sung eines Kor­ri­dors: Das unte­re Weich­sel­land wird Teil des wie­der­erstan­de­nen Staa­tes Polen
10:25 UhrPD Dr. Bea­te Stört­kuhl (Olden­burg):
Gdy­nia und Dan­zig – poli­ti­sche und archi­tek­to­ni­sche Kon­kur­ren­zen an der Ostsee
10:50 UhrProf. Dr. Bet­ti­na Schlü­ter (Bonn):
Eine unauf­hör­lich „blu­ten­de Wun­de“: Der deut­sche „Kampf um die Weich­sel“ wäh­rend der Zwischenkriegszeit
11:15 UhrPau­se – anschlie­ßend: Chat-​​Beiträge und Diskussion
18:00 UhrProjekt-​​Abend
Lei­tung: Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter der Arbeitsgruppen
19:00 UhrMedien-​​AG der WPG:
Bil­der aus einer zer­klüf­te­ten Geschichte
19:30 UhrChat-​​Beiträge und Diskussion
Sonn­tag, 26.09.2021
10:00 UhrProf. Dr. Erik Fischer:
Das „wie­der­ge­won­ne­ne Gebiet“ an der Weich­sel: Die Errich­tung des „Reichs­gaus Danzig-Westpreußen“
10:25 UhrDr. Mar­tin Sprunga­la (Dort­mund):
Von „Czer­sk“ nach „Hei­de­ro­de“: Das Ent­fer­nen sla­wi­scher Sprach­wur­zeln 1942
10:50 UhrDr. Mag­da­le­na Lemańc­zyk (War­schau):
„Nasi” (die Eigenen/​​Unseren) und „obcy” (die Frem­den): Die Volks­tums­po­li­tik im Reichsgau
11:15 UhrPau­se – anschlie­ßend: Chat-​​Beiträge und Diskussion
12:00 UhrAbschluss­dis­kus­si­on
Lei­tung: Prof. Dr. Erik Fischer